Anwendungsfall – Sprache als Eingabemedium

13 Nov 2018
12:00
tba

Anwendungsfall – Sprache als Eingabemedium

Vor über 60 Jahren begann, was heute die Initialzündung für eine neue Art der Kommunikation und Interaktion mit Technologie darstellt: Philips stellt das erste Diktiergerät Pocket Memo mit Minikassette vor. Zum ersten Mal konnten Dokumente und Schriftsätze mittels Sprache direkt über einen Transkriptions-Arbeitsplatz durch die Assistenz erstellt werden.

Philips ist der Pionier, der „Sprache als Eingabemedium“ seit 1954 in Branchen wie der Justiz und der Medizin zum Standard erhoben hat. Heute ist Sprache für jeden professionellen Nutzer über das Smartphone das Mittel der Wahl, wenn es um schnelle und zuverlässige Verarbeitung von Informationen geht. Wir spannen den Bogen von analogen Geräten mit Retro-Charme bis hin zu sicher Ende zu Ende verschlüsselten Cloud-Lösungen für das 21. Jahrhundert: Kommen Sie mit auf eine Reise durch die Historie der Sprachtechnologie und erleben Sie eine neue Arbeitskultur, in der Sie mittels Sprache perfekt formatierte Dokumente für jeden professionellen Einsatz erstellen.