Nachrichten

Die neuesten Infos zu DER ultimativen Konferenz für Digitale Sprachassistenten für Unternehmen und Marken
29
Sep

Danara und die Sprachassistenten: Aufstehen und Hinlegen

Solltet ihr mich noch nicht kennen, hier geht es zum Hauptartikel dieser Artikelserie!

…ist durch mein Handycap eines der Dinge die ich nicht kann. Daher parkt mein Puschenporsche (=Rollstuhl) direkt neben meinem Bett, womit dann kein Platz mehr für ein Nachttisch bleibt auf dem mein Radiowecker stehen könnte. Daher habe ich hinter dem Kopfende ein Regal auf dem alles thront was man so braucht, inkl. der alle paar Tage wiederkehrenden Wollmäuse. Woher auch immer diese Mistviecher kommen mögen. Ich glaube mein Bruder platziert die immer heimlich um mich zu ärgern.

Sobald ich dann in der Zeitmaschine liege (Man legt sich rein und wacht in einer anderen Zeit auf), ist es für mich schwierig an die Sachen auf dem Regal heranzukommen. Da ich aber besonders des Abends noch immer gerne Radio oder Musik höre, nutze ich den Amazon Echo mit Alexa als Sprachassistent den ich mir gekauft habe um bequem per Sprache die Musik auszusuchen und ein-/abzuschalten.

Ich sage z.B einfach „Alexa, spiele Radio Westfalica“… und sie dudelt los. Oder ich greife auf den Spotify Zugang von meinem Vater zu und höre meine Lieblingsmusik. Zugegeben, manchmal brabbel ich im Halbschlaf die Kommandos auch schonmal recht undeutlich und dann meckert Alexa natürlich zurecht das sie mich nicht verstanden hätte. Allerdings könnte ich mir auch vorstellen dass mein Bruderherz das Mikrofon von Alexa mit Kaugummi verklebt hat… Hmm!

Eigentlich wollte ich mir für meine Schultage auch noch den Wecker in Alexa stellen. Nur jetzt Mal Hand aufs Herz, wer findet die Wecktöne in Alexa noch grauenhaft? Deshalb werde ich Alexa und mir auch noch beibringen müssen, wie Alexa meine eigene Musik dafür verwendet. Dann kann ich mich von meiner Lieblingsmusik sanft wecken lassen und wie jeder andere normale Mensch den Tag hassen *Zwinckersmilie*.

Eines ist jedenfalls sicher. Die Bedienung von Smart Home/Smart Living Geräten per Sprache, ist zumindest für Menschen die keine eingeschränkte Sprache haben, eine extrem große Hilfe. Ob diese Geräte jedoch z.B auch in Bayern oder Sachsen funktionieren? *kicher*

Ich stell mir das wie in diesem Video vor:

Bis bald….. Eure Danara

P.S: Da vor kurzem mein geliebter Helfehund Jenny verstorben ist, benötige ich einen neuen. Leider ist die Ausbildung eines solchen Hundes sehr teuer. Daher versuche ich das nötige Geld auch über einen Spendenaufruf zusammenzubekommen. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mich dabei unterstützen könntet.